] Rock Hard [ 8 out of 10

// Volkmar Weber

Die Süddeutschen FRAGMENTS OF UNBECOMING zählen zu den hoffnungsvollsten Newcomer-Bands hierzulande. Ihre in Eigenregie veröffentlichte MCD "Bloodred Tales" (2002) schlug ein wie eine Bombe, ganz besonders bei Anhängern ursprünglichen Elchtodes. Das nun vorliegende Debüt der Band spinnt den Faden gekonnt weiter. Tief in den Schwedenkeller gestimmte Gitarren filetieren mit Herzblut alles, was sich ihnen in den Weg zu stellen wagt. "Skywards" hat eher den Charakter einer Instrumentalscheibe. Bunt und vielfältig sind die Geschichten, welche die Gitarren zu erzählen wissen. Hier werden Erinnerungen an A Canorous Quintett, alte In Flames oder The Moaning wach. Der Gesang kann dieser Instrumentalfront nicht immer standhalten, nicht nur, weil er relativ leise abgemischt worden ist. Wer dem guten alten Schwedenbrett immer noch Tränen nachweint, sollte "Skywards" trotzdem unbedingt näher unter die Lupe nehmen. Nostalgie pur, die einen auf einen Schlag zehn Jahre in die Vergangenheit katapultiert. Feine Scheibe. Gratulation.